Das Bobath-Konzept

Die Bobath-Therapie ist ein spezielles interdisziplinäres, ganzheitliches Behandlungskonzept für Kinder vom Säuglings- bis Jugendalter, die in Ihrer Entwicklung verzögert bzw. von Behinderung bedroht oder betroffen sind.


Unter den Händen des erfahrenen Therapeuten lernt das Kind normale Bewegungsabläufe kennen, wobei die Schulung der Kopf- und Rumpfkontrolle sowie der Gleichgewichtsreaktionen im Vordergrund stehen. Zu den häufigsten Krankheitsbildern gehören:


  • Asymmetrien
  • Fußdeformitäten
  • Neurologische Erkrankungen
  • Entwicklungsverzögerungen
  • Geburtsschäden
  • Säuglingsskoliosen
  • Koordinationsstörungen etc.