Kinesiotaping zur Unterstützung der Muskel- und Gelenkfunktionen

Behandlungstechniken wie die Manuelle Therapie, Manuelle Lymphdrainage, Massagen oder Krankengymnastik unterstützen wir je nach Beschwerdebild mit der Technik des Kinesiotapings. Dabei kommt ein auf Baumwollbasis hergestelltes, elastisches Tape zum Einsatz, das Gelenk- und Muskelfunktionen unterstützt, ohne Ihre Bewegungsfreiheit einzuschränken.


Kinesiotaping hat einen positiven Einfluss auf die Funktionen der Muskeln. Darüber hinaus aktiviert es das Lymphsystem und lindert Schmerzen.


Was beim Kinesiotaping passiert

In der Praxis für Physiotherapie und Manualtherapie Iris Kleiber wenden wir Kinesiotaping an, um den Druck im Gewebe durch eine Raumvergrößerung zwischen Muskulatur und Haut zu verringern. Beim Ankleben des Tapes wird die Haut wellenförmig angehoben, was zugleich zu einer Regulation der Blut- und Lymphzirkulation führt. Des Weiteren werden dadurch Rezeptoren stimuliert, um die Funktion von Gelenken zu verbessern und den Muskeltonus zu regulieren. Durch die Druckentlastung im betroffenen Gewebe werden Schmerzen reduziert.


Gleichzeitig behandeln wir mit der Methode des Kinesiotapings Narben effektiv nach.